2017

HANA®/ MIGRATIONEN


Bereich: Gesundheitswesen

Aufgabengebiet: Strategieberatung  SAP® HANA, Workshop 

Infrastruktur:  SAP® ECC 6.0, SAP® SRM 7.0, SAP® NetWeaver BW 7.3, SAP® NetWeaver PI 7.30  EHP1, SAP® NetWeaver 7.0 EHP2 und 7.3, SAP® SolMan 7.1, SAP® oscare, Oracle 11g, Suse Linux, Fujitsu FlexFrame.

 

Projektinhalte: Vorstellung unterschiedlicher Architekturkonzepte (Scale up/-out) und deren Auswirkungen auf Storage- und Backup-Lösungen. Evaluierung der Wachstumsstrategie und Ausrichtung für die kommenden Jahre. Analyse und Konzepterarbeitung für die am Markt  bestehenden Hardware-Lösungen und deren Sizing.


Bereich: IT-Dienstleistung

Aufgabengebiet:  SAP® Release Upgrade S/4 HANA 1511 auf S/4 HANA 1610

Infrastruktur:  SAP® HANA 1.0, SUSE Linux Enterprise Server 12, SAP® S/4 HANA on Premise

 

Projektinhalte: Durchführung eines Release Upgrades einer S/4 HANA on Premise 1511 Installation auf das Release 1610. 


Bereich: Baustoffindustrie

Aufgabengebiet: Strategieberatung, Releaseplanung und Projektunterstützung 

Infrastruktur:  SAP® ECC 6.0, Solution Manager, SAP J2EE Systeme, AIX 7, Oracle

 

Projektinhalte: Koordination diverser Projektthemen im SAP Umfeld mit Schwerpunkt Planung und Umsetzung von Upgrades und Updates. Zentraler Ansprechpartner und Sparring-Partner für alle technischen SAP Themen beim Kunden, u.a. Umzug der kompletten System-Landschaft auf SAP HANA in den kommenden 12 Monaten. Integration von SAP- und Non-SAP Installationen sowie Unterstützung während GO-Live-Phasen und dem Übergang in den operativen Betrieb. 


Bereich: Lebensmittelindustrie

Aufgabengebiet: SAP® CRM 7.0 EHP 3 Migration to HANA

Infrastruktur: SAP® CRM 7.0 EHP 3,  SAP® NW 7.40, Windows Server x64/MS SQL div. Versionen, Suse Linux Enterprise Server 12,

SAP HANA Database 1.0

 

Projektinhalte: Planung, Installation und Konfiguration  SAP®  HANA „on premise edition“; Aufbau und Migration einer Sandbox (Produktivkopie);

Anpassen der heterogenen Windows Dreier-Systemlandschaft in einen migrationsfähigen Zustand (Patchen, Systemkopien); OS/DB Migration der CRM Systeme auf Linux/Hana; Installation EHP 4 for CRM 7.0.


Bereich: Mechatronik

Aufgabengebiet: Workshop zur Installation von  SAP® APO (Advanced Planning and Optimization)  

Infrastruktur: SAP® SCM 7.0 EHP4 auf Oracle, LiveCache MaxDB, AIX

 

Projektinhalte: Schulung zum Aufbau und der Funktionsweise der MaxDB sowie der LCA-Apps für LiveCache. Administration mit DB Studio, DB-Analyzer und Parameterpflege, Versions- und Patch-Strategie, Konfiguration und Auswertungen Transaktion LC10 für den Tagesbetrieb.  Systemprüfung nach Installation. Aufbereitung der mit dem Kunden erarbeiteten Inhalte und Erstellung der Systemdokumentation. 


2016


Bereich: Lebensmittelindustrie

Aufgabengebiet: SAP® HANA Migration incl. Upgrade BW und Portal. 

SAP® Business Objects / Business Intelligence platform 4.2 Installation

Infrastruktur: SAP® BW NW 7.30 / 7.40, Portal NW 7.30 / 7.40, Windows Server x64/MS SQL div. Versionen

SBOP BI 4.2 SP 3, Windows Server 2012 R2, Sybase SQL Anywhere, Tomcat Web Application Server

 

Projektinhalte: Planung, Installation und Konfiguration SAP® HANA. Harmonisierung der heterogenen Windows Dreier-Systemlandschaft in einen migrationsfähigen Zustand (Patchen, Systemkopien); OS/DB Migration der BW System auf Linux/HANA und Upgrade der BW und Portal Systeme auf NW 7.40. Installation SAP® Business Objects Business Intelligence platform 4.2, Konfiguration und Test der Verbindung zu SAP® BW 7.40.


Bereich: Lebensmittelindustrie

Aufgabengebiet: SAP® HANA Planung und Durchführung, Systembetrieb

Infrastruktur: SAP®ERP 6.0 EHP 7, NW 7.30/7.40, BW on HANA 7.40, Portal 7.40,

Solman 7.1 SP15, SCM/APO 7.0 EHP 3, CRM 7.0 EHP 3, Windows/MSSQL, Linux/HANA

 

Projektinhalte: Steuerung von Projekt- und Support-Aktivitäten. Begleitung bei der Umsetzung. Konsolidierung der Kommunikation zwischen Kunde und externen Dienstleistern.


Bereich: Spielwarenherstellung

Aufgabengebiet: Neuinstallation und Konfiguration von  SAP® Single Sign-On 3.0

Infrastruktur: SAP® MaxDB, Windows Server 2012, SAP Netweaver 7.50, SAP Single Sign-On 3.0

 

Projektinhalte: Planung und Durchführung der Ablösung einer bestehenden  SAP® Single Sign-On 2.0 Umgebung auf das neue Release 3.0. Konfiguration und Anpassung der SAP-Systeme, der Client-Umgebung sowie Test der kennwortfreien Benutzeranmeldung. Zudem wurde ein interner Mitarbeiter in die Installation und Konfiguration eingearbeitet, damit der Betrieb der Anwendung gewährleistet ist.


Bereich: Energieversorger

Aufgabengebiet: SAP® Unicode Umstellung aller Systeme kombiniert mit SPS bzw. EHP 7-Upgrade

Infrastruktur: SAP® ECC 6.0 EHP;  SAP® BI, IBM AIX, IBM DB2 10.5

 

Projektinhalte: Durchführung einer Unicode-Umstellung und Einspielung der aktuellen Support-Package-Stacks in einer einzigen Business-Downtime mit dem Verfahren Combined Unicode&Upgrade (CU&UC). Im Rahmen der Umsetzung wird auch die Hardware gewechselt und die Komprimierung der Datenbank aktiviert.


Bereich:  Flughafenbetreiber

Aufgabengebiet: Installation SAP Webdispatcher inklusive Verschlüsselung

Infrastruktur: SAP® Webdispatcher, SAP PI/PO 

 

Projektinhalte: Installation und Konfiguration  SAP® Webdispatcher für Test- und Produktivbetrieb. Konzeption und Einrichtung der Verschlüsselung des externen Zugriffs auf  SAP® PO System.


2014-15


Bereich: Lebensmittelindustrie

Aufgabengebiet: Projektkoordination 

Infrastruktur: SAP® BW 7.30

 

Projektinhalte: Vorarbeiten und Vorbereitungen für die SAP® HANA Installation auf SLES 12 unter VMWARE. Migration des SAP® BI Systems von MSSQL auf HANA®. Nacharbeiten der Migration sowie Dokumentation.  


Bereich: Industrie

Aufgabengebiet: SAP® Migration aller Systeme kombiniert mit SPS bzw. EHP 8-Upgrade

Infrastruktur: SAP® ECC 6.0 EHP; BI, CRM, IBM AIX, IBM DB2 10.5

 

Projektinhalte: Migrationsplanung und Durchführung inkl. Support-Package-Einspielung in einer einzigen Business-Downtime. Mit Verfügbarkeit des EHP 8 werden die weiteren Systeme im Rahmen des Projektes auf EHP 8 upgegraded. Erste Läufe jeweils in Sandbox-Systemen, danach folgend die jeweils 3-stufigen Systemlinien. Durchführung aller relevanten Prüfungen und Tätigkeiten, Abstimmung, Umsetzung, Begleitung bei Test und Abnahme. Erstellung der Dokumentation und Abnahme durch den Wirtschaftsprüfer. 


Bereich: Fertigungsindustrie

Aufgabengebiet: Umzug der SAP® Landschaft auf VMware vSphere 5.5

Infrastruktur: SAP® ECC 6.0, VMware VSphere 5.5, MaxDB 7.9

 

Projektinhalte: Projektplanung des gesamten Umzuges sowie Beratung bei Sizing, Hardwarebeschaffung und Softwareauswahl. Koordination des Projektablaufes, Abnahme der Teilgewerke vom Aufbau der Hardware bis zur Durchführung der Systemkopien für den Umzug. Aussteuerung der Fachabteilungen für Erstellung der Testpläne und Durchführung der Tests incl. Abnahme des Produktivsystems zum GoLive. Reporting an die Geschäftsleitung und Erstellung der Projektdokumentation.


Bereich: Industrie

Aufgabengebiet: SAP® ERP Releasewechsel inkl. Unicode-Umstellung

Infrastruktur: ERP 4.7; SAP ECC 6.0 EHP7; IBM DB2 9.7; AIX 5.3

 

Projektinhalte: Abstimmung der technischen Vorgehensweise. Upgrade der DB2 auf aktuelles Fixpack im Release 9.7. Releasewechsel der bestehenden SAP® ERP Landschaft von ERP 4.7 auf ECC 6.0 EHP 7. und Durchführung des Dictionary-Abgleiches, Begleitung der Tests und Abnahmen durch die Fachbereiche. Anbindung neuer Druckaufbereitungs-Server. Planung, Optimierung und Dokumentation der Arbeiten. 


Bereich: Automobilzulieferer

Aufgabengebiet: Ablösung einer bestehenden komplexen  SAP® Landschaft mit 74 SAP® Systemen sowie Aufbau von 21 neuen Systemen im Laufe des Projektes. Umzug auf die neue HW Infrastruktur mit IBM Power7 Architektur und neuen Platten-Subsystemen IBM Storwize. Anbindung verschiedener Druckserver im internationalen Systemverbund.

 

Infrastruktur: SolMan 7.1, GRC, verschiedene ECC 6.0 bis EHP6 mit und ohne Java,  SAP® Automotive, Mill Products, GTS, SCM 4 + SCM 7 incl. APO Live Cache, BW 7, BW 7.30, PI, GRC Java, MaxDB 7.6 – MaxDB 7.9, HP-UX 11.23, IBM AIX 6.2/ 7.1

 

Projektinhalte: Planung des Projektes, Koordination aller Beteiligten mit Überwachung der Umsetzung sowie des Budgets. Organisation von Workshops, Schulungen, Test und Abnahme der Systeme durch Fachabteilungen und Key-User an den Standorten des Kunden weltweit. Vereinbarung der Downtimes und detaillierten Abläufe mit den in- und ausländischen Standorten. Planung der GoLive Wochenenden incl. Testszenarien, Prüfungen und Abnahmen/ Freigaben. Support in Form einer permanente Optimierung der Abläufe und Prozesse mit Minimierung der Risiken. Besonderes Augenmerk liegt bei der Minimierung der technischen Downtime und Sicherstellung einer zuverlässigen Durchführung in hoher Qualität. Dokumentation gemäß Kundenrichtlinien, Reporting und Abnahme durch Wirtschaftsprüfer. Aktualisierung des Betriebshandbuches. Regelmäßiges Reporting an das Management und Steering Board.